Seite auswählen

Bruch des Schlüsselbeins

Kompetenz für Bewegung

© fotolia – 117310875 – Family Fun by drubig-photo

Anatomie

Die vordere Verbindung zwischen dem Schulterblatt und dem Brustkorb bildet das Schlüsselbein. Dieses hat gelenkige Verbindungen innenseitig zum Brustbein und außenseitig zum Schulterdach (Schultereckgelenk).

Krankheitsbild

Bild 1

Durch Stauchungsverletzungen des Schultergürtels kann es zu Brüchen des Schlüsselbeins (Bild 1: Röntgenbild einer Schlüsselbeinfraktur) kommen, aber auch beim direkten Schlag auf das Schlüsselbein.

Diese Verletzungen treten insbesondere bei Fahrrad-, Snowboard- oder Inlinerstürzen auf. Je nach Krafteinwirkung sind verschiedene Bruchformen möglich.

Das Spektrum reicht vom einfachen glatten Bruch bis zum schweren Mehrstückbruch mit deutlicher Verkürzung des Schlüsselbeins und damit des gesamten Schultergürtels.

Symptome

Schwellung, Haematom und Fehlstellung des Schlüsselbeins sind richtungsweisende Symptome.

Ihr Orthopäde berät Sie gerne.

Termin in der orthopädischen Praxis vereinbaren.

Diagnostik

Es erfolgt ein Röntgenbild in zwei Ebenen des Schlüsselbeins.

Therapie

Bild 2

Konservative Therapie

Konservativ behandelt werden Schlüsselbeinbrüche, die gar nicht oder nur gering verkürzt bzw. abgeknickt sind. Schlüsselbeinbrüche bei Jugendlichen werden aufgrund des noch großen Korrekturpotentials in der Regel ebenfalls konservativ behandelt.

Die Therapie besteht in einer vorübergehenden Ruhigstellung des Schultergürtels mit Zurückziehen beider Schultern durch einen Rucksackverband über vier Wochen. Der Patient sollte insgesamt für sechs Wochen ein nach vorne führen beider Schultergelenke vermeiden.

Am Anfang muss im wöchentlichen Abstand eine Röntgenkontrolle erfolgen, um ein sekundäres Abrutschen des Bruches frühzeitig zu entdecken. Krankengymnastik zur Mobilisierung der angrenzenden Gelenke und Wiederherstellung der Kraft ist schmerzadaptiert ab der 4. Woche möglich.

Operative Therapie

Grundsätzlich sollte beim verkürzten Bruch oder bei einer Achsabweichung über 30 Grad die operative Einrichtung des Bruches mit Stabilisierung erfolgen.

Zur vorübergehenden Fixierung steht uns sowohl die Metallplatte (Bild 2: mit Platte versorgte Schlüsselbeinfraktur), die speziell für das Schlüsselbein angefertigt ist, als auch ein Metallpin, der in den Hohlraum des Knochens eingebracht wird, zur Verfügung.

Mit einer solchen Knochenschienung kann je nach Stabilität eine frühzeitige krankengymnastische Behandlung erfolgen.

Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Orthopäden

Nachbehandlung

Ein Rucksackverband ist nach Plattenversorgung nicht notwendig. Für eine bis zwei Wochen sollte der Arm in einem Gilchrist Verband oder in einem Dreiecks Tuch bis zur Wundheilung geschont werden.

Anschließend kann mit milder krankengymnastischer Beübung bis zur Horizontale assistiert der Arm gehoben werden.

Erst ab der 6. Woche, bei Trümmerbrüchen auch individuell später, ist der Arm über die Horizontale freigegeben. Sportarzt-spezifisch darf der Arm erst ab dem 3. Monat, je nach Belastung und Verlaufskontrolle im Röntgenbild, eingesetzt werden.

In der Regel ist bei dem von Haut nur sehr dünn bedeckten Schlüsselbein die Plattenentfernung aufgrund kosmetischer aber auch funktioneller Gründe indiziert.

Unser Schulterspezialist

Dr. M. Weiß

Dr. M. Weiß

Schulter

Ihr Orthopäde berät Sie gerne.

Termin in der orthopädischen Praxis vereinbaren.

BLEIBEN SIE GESUND UND AKTIV!

Wir informieren Sie gerne regelmäßig mit spannenden Beiträgen und Videos über neue medizinische Erkenntnisse und hilfreiche Tipps und Übungen, die Ihre Lebensqualität ungemein steigern.

08. - 09.12.2017​

Frankfurt am Main

Mehr Informationen
>> hier klicken <<

x